>> Sie sind hier: Startseite | Unsere Golden Retriever | Deckrüde Kimba

Unser Golden Retriever Deckrüde Kimba

Warum ich, Golden Retriever Deckrüde Kimba, ein so gute Wahl bin?
Ich kann mich mit FCI-Papieren ausweisen, habe eine hervorragende Abstammung und vererbe meine Gene sehr gut weiter. Beschreiben würde ich mich als äußerst charmant, sozial und arbeitsfreudig, Wesens-u. Schußfest. Meine Untersuchungen ergaben einen kräftigen Knochenbau, Vollzahnig und eine sehr gute Pigmentierung. Alles in allem Top Untersuchungsergebnisse!


Inhalt

- Steckbrief
- Austellungsergebnisse
- Erinnerung an unseren Kimba
- Bilder
- Ahnentafel (neue Seite geht auf)



Golden Retriever Hündin Colina



Steckbrief Kimba

Name: Kimba Mystified
Wurftag: 21-09-2005
Wurf-Geschwister: 8

Vater: CROSSVIEW HIGHLAND FLING
Mutter: NADESHE MYSTIFIED

eigene Würfe: "of Golden Home"
D-Wurf | E-Wurf | F-Wurf

alle Würfe: neue Seite geht auf



Untersuchungen:

HD = Hüften, OCD = Schultern, ED/OCD = Ellbogen, ECVO Reg.- Augenuntersuchung

HD-A ....... frei
OCD ........ frei
ED/OCD ..... frei
Augen....... frei

Prüfungen

  • Jugendveranlagung Note: vielversprechend
  • Begleithundeprüfung I * = von 300 Punkten 300 erreicht = Vorzüglich

Austellungsergebnisse

Turniere

Begleithunde I - Vereinsturnier 10.12.06 RANG 1


 

 

In Erinnerung an unserem geliebten Golden Retriever Rüden Kimba

Rose Rose Rose Rose

 

Kimba Mystified 21.09.2005 bis 13.12.2018

 

An unserem Kimba

 

Kimba, mein Freund, mein bester Freund, ich vermisse dich so sehr. Ich weiß nicht, warum es so schnell geschah. Ich dachte du bleibst noch lange bei mir.

 

Doch heute, heute musste ich dich gehen lassen. Deine Zeit war gekommen, denn dein Herz war müde und außer Tritt, deine Lungen füllten sich immer wieder mit Wasser und deine Schritte wurden schwer. Deine schönen Augen verloren das Strahlen, deine Lebensfreude erlosch.

 

Ich habe dich nicht verloren, oh nein! Du bist ja sowieso bei mir. Nur kann ich dich nicht sehen, dich nicht mehr streicheln und auch nicht mit dir an der Leine spazieren gehen.

 

Du warst so zufrieden und einverstanden heute, als du erlöst wurdest. Es war sichtlich eine Wohltat für dich, keine Schmerzen mehr haben zu müssen. Das zu erkennen bestätigte mir, wie okay das für dich war und das ist jetzt ein großer Trost für mich. Denn leiden lassen wollte ich dich niemals und das wusstest du genau. Du legtest die Entscheidung in meine Hände, weil du gewusst hast, dass du dich auf mich verlassen kannst und du hast es mir sehr gut angezeigt. Du wolltest dich nicht einfach aus dem Staub machen, nein, du wolltest einen bewussten Abschied!


Kimba, du wunderbarster Rüde den ich mir vorstellen konnte. Sanft, liebevoll, ruhig, in dir ruhend, ein Sir und doch ein kleiner Spitzbube, ein Meister im Damen bezirzen und ein sehr verlässlicher Deckrüde. Genauso einen Rüden habe ich mir damals vor 13 Jahren gewünscht und du bist gekommen, auf Umwegen, aber du bist gekommen und hast deinen Platz eingenommen. Wir verstanden uns ohne Worte. Ein Blick oder ein Gedanke genügte.

 

Jetzt ist dein Platz leer und du hast deinen Erdenkörper abgelegt. Lebst weiter als Licht im Jenseits, als kleiner Stern in Liebe gehüllt. Vielleicht kommst du wieder und inkarnierst in einem neuen Erdenkörper. Wenn du magst, kannst du ja wieder zu uns kommen, aber bitte nimm deine so liebenswerten Eigenschaften wieder mit.

 

Kimba Mystified wir lieben dich so sehr, aber das weißt du ja!

 

Am 18.12.2018 haben wir Claudius befragt und er hat uns folgendes vom Kimba gechannelt:

 

Claudius richtet zuerst die Worte an mich und verbindet sich anschließend mit Kimba


Ein langjähriger Freund hat dich verlassen. Ein langjähriger Freund, und das hat ihn so souverän sein lassen, der immer gewusst hat, dass er bei dir in den besten Händen ist, von Anfang bis zum Ende. Ein langjähriger Freund ist nach Hause gegangen. Da darf man traurig sein.

 

Das erste Wort, was ich an dich weiterleiten soll ist: Danke, Danke! Für alles! Aber ganz besonders für den Schluss. Ich darf sagen, dass er absolut glücklich ist. Und zwar in einer sehr ruhigen und in einer sehr schönen Weise. Bei ihm ist es so, dass man bei ihm sehr viel Glücklichkeit spürt, die er auch mit aus dem Leben genommen hat. Es ist für mich, wenn ich mit ihm bin, könnte man fast noch sagen eine irdische Glücklichkeit, die ich da immer noch sehr, sehr präsent spüre und die ihn auch gut rüber getragen hat.


Natürlich hat er genau gewusst um was es geht. Aber du weißt ja, dass er ein schlauer Kerl ist. Und natürlich hat er es auch gehändelt. Also er hat auf einer sehr klaren Ebene, in der er auch sehr klar in der Übermittlung sein konnte, dir zu verstehen gegeben, es ist Zeit! Und er hat von Anfang an und immer gewusst, dass du das verstehen wirst.


Es ist furchtbar, wenn das die Freunde der Tiere nicht verstehen. Oder nicht verstehen wollen. Er hat immer gewusst, dass du es verstehen wirst. Deswegen hat er auch überhaupt keine Angst gehabt, dass er irgendwie einmal in ein Dilemma käme, wenn es um das Heimgehen geht wo es vielleicht sehr unschön werden könnte. Das war eine klare Sache zwischen euch beiden von Anfang an. Ein Deal sozusagen. Und er ist nicht enttäuscht worden, er hat eh gewusst, dass er das nicht wird.


Ja, jetzt hat er euch alle zurücklassen müssen. Und er weiß natürlich schon - und das ohne dass er überheblich ist - wirklich eine sehr schöne Energie - was er auch für das Rudel bedeutet hat. Er war dein Assistent, er war eine Art Co-Führer, verstehst du. Also sehr hilfreich war er und das weiß er, dass er das auch mitgenommen hat. Und das Rudel ist halt jetzt ein Bisserl anders aufgestellt und aufgemischt. Aber er möchte, dass ich dir sage, dass du diejenige bist, die das dann doch in der Hand hat und dass du das auch ohne ihn weiterhin sehr gut händeln wirst können.


Du hast ihm immer den Raum gegeben, er war sehr wichtig und trotzdem war er auch Teil des Rudels. Er ist auch mitgetragen worden, während du ihn gleichzeitig aber auch als etwas sein hast lassen, das auch selbst tragen hat können. Das hat ihm sehr gefallen.


Ja, war wirklich eine schöne Zeit. Da kannst du wirklich in aller Güte und in aller Liebe abschließen. Das habt ihr fein gemacht, das ist eine schöne Hunde-Mensch-Geschichte. Und das noch in einem geschäftsmäßigen Modell, das passiert nicht so oft.



Bilder von Golden Retriever Deckrüde Kimba

Golden Retriever Kimba mit Menschenfreund Matthias

Kimba - 3 Monate

 Golden Retriever Kimba Mutter Nadeshe

MUTTER: Nadeshe Mystified

Golden Retriever Kimba liegt im Gras

Kimba - 32 Monate

Golden Retriever Kimba liegt im Gras

Kimba - am 30.11.2018

3 Monate alter Golden Retriever Kimba

-

Golden Retriever Deckrüde Fling_2006

VATER: Crossview Highland Fling

34 Monate alter Golden Retriever Kimba

Kimba - 34 Monate

34 Monate alter Golden Retriever Kimba

Kimba`s Rudel 11.11.2018